Der EN-Kreis hat federführend an der Durchsetzung eines Programms für Langzeitarbeitslose durch den Bund mitgewirkt. Das Jobcenter des Kreises ist aktiver und erfolgreicher Akteur im Arbeitsmarkt. Aber solange Menschen, die arbeiten wollen und können, vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind, besteht Handlungsbedarf! Inzwischen gibt es trotz weiter bestehender Arbeitslosigkeit gleichzeitig einen Fachkräftemangel. Hier wird der Kreis auch zukünftig durch die Ausbildungsmesse, hochmoderne Berufskollegs und vielfältige weitere Angebote für attraktive Berufsperspektiven werben und Weiterqualifizierungen ermöglichen.